Uta-Gabriele Sperling

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und 

-psychotherapie

 

Praxis im Stadtschloss 

Hofstrasse 13

63911 Klingenberg

 

Tel.: 09372 921383

Fax:09372  921244

  • 1949 in Wiesbaden geboren
  • 1968 Abitur Helene-Lange Schule, Wiesbaden
  • 1968 -1974 Medizinstudium in Frankfurt/Main und Mainz
  • 1974 - 1975 Medizinalassistenzeit Kreiskrankenhaus Gross-Gerau
  • 1975  Approbation
  • 1975 -1977 Assistenzärztin Kreiskrankenhaus Gross-Gerau Abteilung für Gynäkologie (Ärztliche Leitung Dr. Schleith, Assistenz u.a. bei 300 Geburten; Tätigkeit im operativen Bereich)
  • 1977 -1981  berufliche Pause - Elternzeit für meine beiden Kinder Katrin und Johannes
  • 1981-1988; 1989-1997 Assistenzärztin  Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Riedstadt, Dr. Rixner (Vitos Klinik Hofheim - Ärztliche Leitung Dr.E.Meyer,seit 2014 Dr.A Duve) 
  • 1988-1989 Klinik für Psychiatrie, Riedstadt, unter der ärztlichen Leitung von Frau Dr. Rave-Schwank
  • 1990 Facharztanerkennung als Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Prof. Dr. Poustka, Frankfurt, Frau Prof. Dr. Dauner, Marburg). 
  • 1994 Zusatztitel Psychotherapie mit Schwerpunkten in klientenzentrierter Spiel- und Gesprächstherapie nach dreijähriger berufsbegleitender Weiterbildung in Marburg (Prof. Dr. Remschmidt, Prof. Dr. Mattejat, Dr. Niebergall) 
  • seit 1984 Teilnahme an einer Supervisionsgruppe  (Prof. Dr. Steffen,  Prof. Dr. Mentzos)
  • 1991 Aufbau der ersten Ambulanzaussenstelle der kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik (Riedstadt) in Heppenheim und 
  • 1997 Aufbau einer weiteren Aussenstelle - Ambulanz und Tagesklinik Höchst /Odenwald - dort bis 2011 als Oberärztin tätig.
  • Neben der Haupttätigkeit Unterricht in der Krankenpflegeschule Riedstadt; Vortragstätigkeit in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen
  • Seit Januar 2011 im Ruhestand - als Supervisorin, Fachberaterin und Dozentin weiterhin tätig 
  • seit März 2013 in den Räumen der Praxis Frau Dr. Imhäuser privatärztlich in Klingenberg tätig.
  • seit 1.Juli 2013 Zulassung zur vertragsärztlichen Tätigkeit von tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen
  • Balintgruppenleiterin (Zertifikat der Deutschen Balintgesellschaft e.V.)
  • seit der  Kindheit Klavierspiel, später Kirchenorgel: nebenberufliche Qualifikation als Kirchenmusikerin (Organistin und Chorleiterin)